Shearts Blog

Shearts Blog

Andere Länder, andere Schulwege

Schulwege - andere Länder, andere HerausforderungenDie Schulwege für viele Schüler in Deutschland und anderen Ländern auf der Welt sehen ganz ähnlich aus: Morgens ins Auto der Eltern und dann geht es los über asphaltierte Straßen und gut ausgebaute Wege direkt bis vor die Schule. Alternativen sind der Bus, die Bahn oder das Fahrrad. In der Regel sind die Wege kurz und gut zu meistern. Das ist Luxus pur!

Denn es gibt auch Länder und Gegenden auf der Welt, in denen das ganz anders aussieht und die Schulwege für die Kinder und Jugendlichen ganz schöne Herausforderungen und sogar Gefahren mit sich bringen. Manche Kinder wohnen so abgelegen oder die nächste Schule ist so weit entfernt, dass die Schulwege mit denen in Deutschland und anderen Ländern nicht zu vergleichen sind.

Wer einen Eindruck davon bekommen möchte, welche Schulwege manche Schüler zu überstehen haben, sei der Kino-Film „Auf dem Weg zur Schule“ empfohlen. Es gibt nämlich Kinder, deren Schulwege echte Abenteuer sind – und auch nicht ungefährlich. Beeindruckend, was Kinder aus aller Welt auf sich nehmen, um zur Schule zu kommen und lernen zu dürfen … Jeden Tag nehmen sie einiges an Strapazen auf sich, weil sie es als Privileg sehen, lernen zu dürfen. Da ist für sie kein Weg zu weit, zu gefährlich oder zu beschwerlich. Trotz aller Mühen und Gefahren sind sie gut gelaunt und freuen sich auf die Schule.

Der Schulweg von Carlito, 11 Jahre aus Patagonien zum Beispiel, ist 18 Kilometer lang, einsam und dauert anderthalb Stunden. Und die 12jährige Zahira aus Marokko muss täglich durch das steile Atlas-Gebirge, bevor sie sich auf die Schulbank setzen kann – und dann wartet auch noch ein langer Schultag voller Konzentration.

Also: Schnappen Sie sich Ihre Kinder und schauen Sie in diesen Kinofilm. Es lohnt sich und zeigt den Kindern auch einmal, wie privilegiert sie sind! Vielleicht sagen die Kinder nach dem Film sogar: „Du brauchst mich nicht mehr zur Schule fahren – ich laufe lieber.“

Mehr Informationen über den Film finden Sie

Einen Kommentar schreiben