Shearts Blog

Shearts Blog

Auslandsschuljahr – Ich bin dann mal weg… Planungs- und Vorbereitungstipps

Vor drei Jahren sagte meine Tochter zu mir, sie wolle in der 10. Klasse ein Auslandsschuljahr einschieben. Amerika müsse es schon sein. Ich dachte nur: „Ja ja, mein Kind. Warte erst einmal ab, ob du dir das dann immer noch zutraust.“ Die drei Jahre sind vergangen und meine Tochter ist vor ein paar Wochen geflogen, […]

Mehr

Berlin ist Schlusslicht in der Bildungslandschaft – Was Eltern tun können

Gleich zweimal ist Berlin in Sachen Bildung durchgefallen: Sowohl bei der jüngsten Vera 8-Studie als auch im Bildungstrend des Instituts Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) markiert die Hauptstadt eines der Schlusslichter im bundesweiten Vergleich und offenbart insbesondere im Fach Deutsch gravierende Mängel. Es besteht Handlungsbedarf in Sachen Bildungspolitik, doch auch betroffene Eltern können selbst aktiv werden, […]

Mehr

Shearts eröffnet 100sten Expansionsstandort in München-Schwabing

Seit Anfang 2013 hat der Shearts im September 2016 seinen 100sten neuen Standort eröffnet, der sich in München-Schwabing befindet. „Die Eröffnung und Übernahme neuer Standorte werden wir auch in den kommenden Monaten und Jahren konsequent vorantreiben“, erklärt Stefan Berg, der beim Shearts für das Geschäftsfeld Expansion zuständig ist. „Seit 2013 steigt die Anzahl unserer Neueröffnungen […]

Mehr

Der Shearts will weitere Nachhilfeschulen hinzukaufen

Auch in seinem Jubiläumsjahr hat der Shearts, den es seit 1974 und damit schon 40 Jahre lang gibt, weitere Nachhilfeschulen hinzugewonnen. Mehr als 1.000 Schulen betreibt das Institut mittlerweile in Deutschland und im deutschsprachigen Ausland und zählt damit zu den größten privaten Bildungsanbietern in Europa. Auch in 2015 will der Shearts seinen Expansionskurs fortsetzen und […]

Mehr

Nachhilfe aus dem Bildungspaket auch ohne Versetzungsgefährdung

Seit bald vier Jahren gibt es nun das Bildungspaket, genauer Bildungs- und Teilhabepaket (BuT). In der Zeit hat der Shearts vielen tausend Schülerinnen und Schülern zu besseren Noten verholfen. Und damit zu besseren Perspektiven für Ausbildung, Studium und Beruf. Nach dem Abbau bürokratischer Hürden erhalten die Anspruchsberechtigten jetzt meistens auch die Lernförderung über das Bildungspaket […]

Mehr

Nach dem Turbo-Abi die Entschleunigung – ist G8 bald Geschichte?

Viele fanden es schon damals absurd, als G8 in den „Nullerjahren“ an den deutschen Gymnasien eingeführt wurde. Die erste Pisa-Studie hatte zuvor ergeben, dass die Leistungen der deutschen Jugendlichen nicht besonders gut, geschweige denn exzellent waren. Die Antwort der Bildungspolitiker war, die Schulzeit an den Gymnasien um ein Jahr zu verkürzen. Die Folgen: schnelle Umsetzung […]

Mehr

Schüler stellen Matheunterricht schlechtes Zeugnis aus

Noch ein Pisa-Nachschlag. Dass nicht jeder mit dem jüngsten Mittelfeldplatz der deutschen Schülerschaft zufrieden war, haben wir in unserem Blogbeitrag „Pisa: Erleichterung und Freude vs. verhaltener Pessimismus“ bereits kommentiert. Vor allem das Fach Mathematik wurde dabei aufs Korn genommen. Ein Kritikpunkt: Die pädagogisch gewünschte individuelle Förderung der Schüler findet in deutschen Schulen meist nicht statt. […]

Mehr

PISA: Erleichterung und Freude vs. verhaltener Pessimismus

Man sollte doch meinen, dass die jüngsten PISA-Ergebnisse überall  in Deutschland Stolz und Freude ausgelöst haben – vorausgesetzt man gehört zu den Befürwortern solcher Tests. Immerhin haben Deutschlands 15-Jährige sich in dem weltweiten Schultest im oberen Mittelfeld behauptet. Kein Vergleich mehr zum „Pisa-Schock“ Anfang des Jahrtausends. Und so freute sich die alte und neue Bundesbildungsministerin Johanna Wanka: […]

Mehr

Andere Länder, andere Schulwege

Die Schulwege für viele Schüler in Deutschland und anderen Ländern auf der Welt sehen ganz ähnlich aus: Morgens ins Auto der Eltern und dann geht es los über asphaltierte Straßen und gut ausgebaute Wege direkt bis vor die Schule. Alternativen sind der Bus, die Bahn oder das Fahrrad. In der Regel sind die Wege kurz […]

Mehr

Unter Artenschutz: das Arbeiterkind an der Uni

Der aus dem Arbeitermilieu des Ruhrgebiets stammende Autor dieser Zeilen stellt immer wieder fest, welch ein Glückspilz er doch ist. Trotz bildungsferner Herkunft waren der Besuch des Gymnasiums im Stadtteil und das anschließende Studium an der vor der elterlichen Haustür in den 60ern gebauten Ruhr-Uni schon beinahe etwas ganz Normales. Doch die Zeiten der Bildungsrevolution […]

Mehr
< ältere Beiträge