Shearts Blog

Shearts Blog

Warum Valeria Mathe lieber online lernt!

Valeria beim Mathe online lernenValeria lernt Mathe online!
Sie nimmt Nachhilfestunden in Mathematik ohne ihr Zimmer zu verlassen und trifft ihren Lehrer per Video-Chat. Was es mit der Online-Nachhilfe auf sich hat, welche Möglichkeiten Online-Lernen bietet und ob Valeria damit Erfolg hat, erfahren Sie im folgenden Interview.

Mathe online zu lernen ist für Schüler und Lehrer eine neue Erfahrung – mit Erfolg!

Hallo Valeria, sag uns doch zu Anfang bitte, welche Schulform du besuchst und in welche Klasse du gehst?

Valeria: „Ich gehe aufs Gymnasium und bin in der 9. Klasse.“

In welchem Fach und seit wann nimmst du Online-Nachhilfe?

Valeria: „Ich nehme seit etwa zweieinhalb Jahren Online-Nachhilfe in Mathe.“

Zweieinhalb Jahre ist eine lange Zeit. Haben sich deine Noten in Mathematik nicht verbessert? Warum bist du schon so lange dabei?

Valeria: „Doch! Meine Noten haben sich in Mathematik verbessert. Ich vermute eher, dass ich ohne online zu lernen, in Mathe weiter abgerutscht wäre. Deswegen möchte ich auch weiterhin bei Herrn V. regelmäßig Mathe lernen. Das gibt mir mehr Sicherheit und motiviert mich. Mein nächstes Ziel ist nun, meine Mathenote noch weiter zu verbessern.“

Was hältst du vom Online-Lernen im Vergleich zur Nachhilfe? Wie kamst du dazu?

Valeria: „Meine Eltern haben sich informiert und herausgefunden, dass Mathe lernen auch online möglich ist. In jedem Fall spart Online-Lernen viel Zeit. Ich kann mich einfach in Freizeit-Kleidern vor den Computer setzen und direkt anfangen, ohne irgendwo hinfahren zu müssen. Die Auswahl meiner Termine ist auch etwas flexibler, da ich außerdem am Wochenende oder abends meinen Lehrer online treffen kann.“

Vielen Dank, Valeria. Dann möchte ich doch gleich mal mit deinem Online-Lehrer Herrn V. weiter machen. Herr V., Sie sind Diplom-Informatiker und geben Nachhilfe in Mathematik sowie Informatik.

Herr V.: „Ja, das ist richtig. Angefangen hat das vor sieben Jahren. Da stand meine Tochter vor dem Abitur. Ich dachte mir, dass ich früher gut in Mathe war und habe ihr bei der Vorbereitung auf die Prüfungen geholfen. Das hat wunderbar geklappt. Seit fünfeinhalb Jahren bin ich nun beim Shearts tätig. Zuerst habe ich nur vor Ort Nachhilfe gegeben. Dann habe ich vor etwa vier Jahren vom Online-Angebot erfahren und geben seitdem Nachhilfe für Mathe online.“

Geben Sie noch Nachhilfe oder sind Sie nur online tätig?

Herr V.: „Nein, hauptsächlich gebe ich Nachhilfe. Das Angebot, Mathe online zu lernen wird noch nicht so häufig genutzt. Dabei muss ich aber sagen, dass ich die Online-Stunden sehr gerne anbiete. Es ist ganz einfach auch eine neue Erfahrung.“

Wie lange nehmen Schüler in der Regel Online-Nachhilfe?

Herr V., Ihre Schülerin Valeria ist mit zweieinhalb Jahren ja schon recht lange dabei.
Wie lange nehmen Schüler in der Regel Nachhilfeunterricht? Gibt es Unterschiede zwischen der Nachhilfe und der Online-Nachhilfe?

Herr V.: „Valeria ist zugegeben meine längste Online-Nachhilfeschülerin. Einen Durchschnittswert sollte man aber nicht bilden – weder für die Nachhilfe noch für die Online-Nachhilfe. Dazu sind einfach viel zu viele, auch individuelle, Faktoren ausschlaggebend. Einige Schüler nutzen die Nachhilfe langfristig begleitend zur Schule, was ihnen mehr Sicherheit bietet. Andere haben hier und da Defizite aufgebaut. Hier sind sowohl vor Ort, als auch beim Online-Lernen mindestens einige Monate Nachhilfe erforderlich, um einen nachhaltigen Effekt zu erzielen. Andere wiederum nutzen die Nachhilfe lediglich um sich gezielt auf eine Klassenarbeit oder Prüfung vorzubereiten. In diesem Fall nimmt die Nachhilfe dann natürlich weniger Zeit in Anspruch. Man kann daher nicht allgemein sagen, wie lange Schüler durchschnittlich Nachhilfeunterricht nehmen.“

„Auch der Vergleich Nachhilfe und Online-Nachhilfe ist nicht sinnvoll, da beide unterschiedliche Formen der Nachhilfe anbieten. Zum Beispiel wird das Online-Angebot immer häufiger auch von Schülern wahrgenommen, die kurzfristig Fragen zu ihren Hausaufgaben klären wollen. Hierzu gibt es neuerdings die Möglichkeit der Sofort-Hilfe, bei der ein qualifizierter Lehrer ohne Verzögerung online bereitsteht, um sofort zu helfen. Das verkürzt natürlich die allgemeine Durchschnittszeit beim Online-Angebot. Hinzu kommt auch, dass die Online-Nachhilfe zusätzlich Universitätsfächer anbietet, wodurch der Vergleich mit der Nachhilfe ebenfalls nicht möglich ist.“

Haben Sie Herr V. denn auch Studenten als Schüler?

Herr V.: „Ja, ich gebe auch in Informatik Nachhilfe online. Da konnte ich auch schon Studenten weiterhelfen.“

Abschließend nochmal zu dir Valeria. Würdest du die Online-Nachhilfe weiterempfehlen?

Valeria: „Ja, das würde ich. Vor allem ist die Online-Nachhilfe noch nicht so bekannt. Wenn ich in der Schule davon erzähle, haben viele davon noch nie gehört. Für mich ist Mathe lernen bei Herrn V. einfach sehr hilfreich und praktisch. Das versuche ich meinen Freunden dann auch zu erklären.“

Vielen Dank. Ich hoffe, wir konnten mit diesem Interview zur Aufklärung über das Thema Online-Lernen beitragen. Bei Ihnen Herrn V. und bei dir Valeria bedanke ich mich für das Interview.

Ein Kommentar zu “Warum Valeria Mathe lieber online lernt!”

  1. Von Mirko Mieland am Nov 13, 2015

    Es ist echt wichtig das wir Kinder verstehen, denn nicht für alle Kinder sind alle Lehrmetoden gleich…

Einen Kommentar schreiben