Shearts Blog

Shearts Blog

Traumjob Lehrer

Traumjob Lehrer?Über den Beruf des Lehrers herrscht bei Nicht-Pädagogen eine Meinung vor: Lehrer sind faul und haben einen lauen Job. Zwölf Wochen Ferien, nachmittags immer frei, hoher Verdienst und später eine gute Pension – Traumjob Lehrer also!

Traumjob Lehrer – ist das wirklich so?

Auf den ersten Blick mag das alles vielleicht traumhaft erscheinen. Aber jede Medaille hat immer zwei Seiten und wie bei jedem Beruf gibt es auch beim angeblichen Traumjob Lehrer Vor- und Nachteile.

Gerade in Bezug auf das Lehrertum sollte man sich auch einmal bewusst werden, was es bedeutet, Lehrer zu sein: Lehrer stehen mehrere Stunden am Tag vor verschiedenen, einigermaßen großen Gruppen von Kindern und/oder Jugendlichen – und das ist nicht immer einfach. Aus der eigenen Schulzeit weiß man selbst, dass Schüler nicht immer Lust zum Lernen haben und in der Stunde deshalb oft anderweitig Unterhaltung und Ablenkung suchen. Die einen träumen vielleicht nur vor sich hin, andere wiederum versuchen durch Stören des Unterrichts, das Lernen zu verhindern. Da kann man als Lehrer noch so große Entertainer-Qualitäten haben – es kann ganz schön schwer und anstrengend sein, Ruhe in der Klasse zu halten bzw. wieder zu bekommen. Und nicht zuletzt müssen Lehrer dabei manchmal auch ganz schön persönliche Angriffe der Schüler aushalten.

Unterrichten erfordert außerdem eine hohes Maß Konzentration. Es gilt, genau mitzubekommen, wie die Schüler auf den Lernstoff reagieren, ob alle mitkommen und die Wortbeiträge der Schüler richtig zu verstehen, darauf zu reagieren und auf jeden einzugehen – und das mehrere Stunden am Tag vor immer anderen Gesichtern.

Immer häufiger haben Lehrer auch mit Beschwerden vonseiten der Schüler und auch der Eltern zu tun – die bis hin zu juristischen Auseinandersetzungen führen können. Da geht es um ungerechte Noten, Rügen, Verhalten und vieles mehr. Natürlich ist nicht immer alles richtig und gerecht, was Lehrer tun, das gilt aber auch für manche Schüler und Eltern.

Immer häufiger sind Lehrer auch nicht nur Pädagogen, sondern zusätzlich Sozialarbeiter oder Integrationshelfer. Für viele Schüler sind sie einziger Ansprechpartner für alle Arten von Problemen und Sorgen. Auch hier zeigen Lehrer viel zusätzliches Engagement und Belastbarkeit.

Der WDR hat zu dem Thema auch ein paar Rechnungen aufgestellt, die die Behauptung vom Traumjob Lehrer doch ein wenig in Zweifel ziehen:

Aber stimmt das auch? Was ist Ihre Meinung zum Berufsstand der Lehrer?

Einen Kommentar schreiben